175 Jahre Malscher Bahnhof

Eröffnung der Ausstellung mit Übergabe des 4. Malscher Büttels und Vortrag "Rheintalbahn - ihre Bedeutung für Baden"

Der 1. Mai 1844 - ein Tag, der Malsch verändern sollte. An diesem Tag fuhr vor 175 Jahren erstmals ein Zug die Haltestelle Malsch an. Es war damals wohl nur wenigen bewusst, was das für die Zukunft der Gemeinde bedeuten würde. Die Heimatfreunde Malsch e.V. nahmen, mit Bürgermeister Himmel als Ideengeber, dieses bedeutende Ereignis zum Anlass, mit einer Ausstellung und dem 4. Malscher Büttel auf die Auswirkungen des aufkommenden Industriezeitalters - insbesondere in Malsch - aufmerksam zu machen. Der Einladung der Gemeinde Malsch und der Heimatfreunde folgten viele Interessierte und so freute sich Bürgermeister Himmel über einen fast bis auf den letzten Platz gefüllten Sitzungssaal. Dem Abend eine nostalgische Note verlieh gleich zu Beginn Steffen Schoch, der aus seiner Trompete ein historisches Rangiersignal erklingen ließ. Bürgermeister Himmel begrüßte die zahlreich erschienen Gäste im Rathaus und gab einen kurzen Einblick in die Historie der Eisenbahngeschichte in Malsch. Eine große Freude war es für Bürgermeister Himmel, als Referenten des Abends Herrn Andreas Knipping gewonnen zu haben. Andreas Knipping, Richter i.R, Autor zahlreicher Bücher zur Eisenbahngeschichte, referierte zum Thema „Rheintalbahn – ihre Bedeutung für Baden“. Andreas Knipping gab mit seinem umfassenden Wissen, gespickt mit einer guten Portion Humor, viel Interessantes wieder, so dass manchem Besucher bewusst wurde, wie rasant Entwicklung der Eisenbahn voran schritt. Dies unterstrich Andreas Knipping eindrucksvoll an vielen Beispielen. Im Anschluss an den Vortrag bedankte sich Donald Werthwein als Vorsitzender der Heimatfreunde Malsch e.v. ausdrücklich bei allen Mitwirkenden, die vor allem am Entstehen des 4. Malscher Büttel mit viel Leidenschaft mitgewirkt hatten. Mit großer Freude übergab Donald Werthwein Herrn Bürgermeister Himmel und Herrn Andreas Knipping die beiden ersten Exemplare des 4. Malscher Büttels. Der Büttel ist ab sofort für € 8,- an der Pforte des Rathauses Malsch oder direkt bei den Heimatfreunden Malsch e.V. erhältlich. Die Ausstellung im Rathaus Malsch ist zu den normalen Öffnungszeiten bis 4. Juli 2019 zu besichtigen. Einen weiteren Vortrag wird es am 17. Juni um 19.00 Uhr, ebenfalls im Rathaus Malsch geben. Prof. Dr. Sven Jochem, Professor für Politik- und Verwaltungswissenschaften in Konstanz, referiert zum Thema „Eisenbahn – ein Wendepunkt in der jungen Geschichte“. Diese Veranstaltung ist öffentlich –Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de