Weniger Klagen - eher Fragen, Ideen und Anregungen

Erste Treffstunde des Seniorenrates

Urig und gemütlich ging es bei der ersten Treffstunde des Seniorenrats in Malsch zu. Die geschichtsträchtige alte Stadtmühle bot den angemessenen Rahmen für dieses spannende Ereignis. Tatsächlich verlief die Treffstunde bei Kaffee und Kuchen wie geplant und gewünscht. In entspannter Atmosphäre fand Begegnung statt, das Gespräch stand im Vordergrund und der Seniorenrat hörte von den Bedürfnissen und Belangen älterer Bürger. Überraschenderweise wurde kaum geklagt, vielmehr hatten wir einen Gedankenaustausch und es wurden Fragen aufgeworfen und Ideen entwickelt.

Für ein lockeres Beisammensein ohne Programm war die Treffstunde doch sehr ereignisreich und anregend. Der Seniorenrat fühlt sich bestärkt diese Veranstaltung wieder so anzubieten. Das nächste Mal wird die Treffstunde entweder wieder in der Stadtmühle oder im Marienhaus stattfinden. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Alle sind dann wieder eingeladen, auch die, die sich beschweren und beklagen wollen. Kritik ist wichtig und treibt die Dinge voran. Vielleicht gelingt es dem Seniorenrat wieder, eine gute Atmosphäre zu schaffen, und Klagen in Fragen zu verwandeln.

Hinweis:
Interessenten für die Ortsbegehung:
Melden Sie sich bitte bei:
Gemeindeverwaltung Malsch, Frau Heinrich Tel. 707107
Seniorenrat Malsch, Tel. 707399

direkt für Malsch
Josef Spohrer, Tel. 5933
für Sulzbach
Marion Unser, Tel. 1499
für Völkersbach
Liliane  Hermann, Tel. 07204-8512
für Waldprechtsweier
Rolf Balzer, Tel. 2500

  Weitere Hinweise:

  • Am 25.04. wird um 14:30 Uhr ein Theaterstück im Bürgerhaus aufgeführt: „Hallo Oma, ich brauch Geld“. In diesem Stück wird betrügerisches Verhalten gezeigt und wie man sich am besten schützt. Der Seniorenrat wird bei dieser Veranstaltung behilflich sein.
  • Seniorenratssitzung: Mittwoch, 02.05., 10:00 Uhr, Rathaus (evtl. Stadtmühle)
  • PC-Grundkurs ab 4. Juni, fünf Termine zu je zwei Stunden in der Hans-Thoma-Schule
    Mit der Volkshochschule ist es uns gelungen einen PC-Grundkurs für Senioren auf die Beine zu stellen. Es sollen die Bedenken und Unsicherheiten gegenüber den neuen Medien abgebaut, die Symbole und das Startmenü näher gebracht aber auch den Umgang mit Texten, Dateien und Ordnern geübt werden. Die Anmeldung soll über die Volkshochschule erfolgen.
 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de