Achtung Sturmschäden

Waldwege nicht nutzbar - Vorsicht im gesamten Wald!











Nach dem Sturmtief „Sabine“, das in der Nacht vom Sonntag, 9. Februar auf Montag und am Vormittag auch über die Gemeinde Malsch zog, sind sämtliche Waldwege in Malsch und Umgebung gesperrt.

Das Ermitteln der Sturmwürfe im Wald, die Beseitigung von Gefahrenpunkten und das Freimachen der Waldwege sind im vollen Gange. Auf Grund der noch in den Baumwipfeln hängenden losen Äste, der umgestürzten oder unter Spannung stehenden Bäume besteht Lebensgefahr beim Aufenthalt im Wald. Deshalb wird dringend angeraten, den Wald bis auf weiteres nicht zu betreten.

Die Forstabteilung der Gemeinde Malsch bittet um Verständnis, dass die Aufräumarbeiten einige Zeit in Anspruch nehmen werden.

An dieser Stelle sprechen wir unseren Dank an die Einsatzkräfte der Feuerwehr, dem Bauhof, der Forstabteilung, der Polizei, des DRK und dem Straßenbauamt für Ihren tatkräftigen Einsatz für die Gemeinde Malsch und der Bevölkerung aus.

Wir verweisen ergänzend auf die Pressemitteilung des Landratsamtes Karlsruhe, bitte klicken Sie auf nachfolgendes Dokument.

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de