Erreichbarkeit des Rathauses Malsch und der Ortsverwaltungen

ab Mittwoch, 04.11.2020

Mit der Verschärfung der Maßnahmen und der entsprechenden Anpassung der Corona-Verordnung des Landes reagiert die Landesregierung auf die aktuelle, besorgniserregende Entwicklung des Infektionsgeschehens in Baden-Württemberg. Ziel ist nunmehr, durch eine weitgehende Reduzierung öffentlicher und privater Kontakte während einer eng umgrenzten Zeitspanne die Ausbreitung des Virus so einzudämmen, dass die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems gewährleistet werden kann. Um auch die Funktionsfähigkeit der Verwaltung aufrecht zu erhalten und um die Kontakte besser steuern zu können, werden deshalb ab 04.11.2020 das Rathaus Malsch und die Ortsverwaltungen bis auf Weiteres für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen und in den Sonderbetrieb gehen. Selbstverständlich werden die Verwaltungen in diesem Sonderbetrieb nach vorheriger Absprache für dringende persönliche Vorsprachen im Einzelfall Termine vereinbaren. Ein Zugang zu den Dienststellen für die Öffentlichkeit ist deshalb nur nach vorheriger Anmeldung und in dringenden Fällen möglich. Die persönliche Vorsprache im Rathaus Malsch muss daher zuvor telefonisch während der üblichen Dienstzeiten bei Ihrem oder Ihrer gewünschten Ansprechpartner/in vereinbart werden. Sollten Sie für Ihr Anliegen den oder die konkrete/n Sachbearbeiter/in nicht kennen, rufen Sie bitte unter Telefon 07246 – 7070 an oder nehmen Sie per Email unter info@malsch.de Kontakt mit uns auf.  Für dringende Fälle zum Thema Coronavirus ist ein Bürgertelefon mit der Rufnummer 07246 - 707 121 während unserer Öffnungszeiten eingerichtet. Weitere aktuelle Informationen zum Coranavirus erhalten Sie von der gemeinsamen Internetseite der Stadt Karlsruhe und dem Landkreis Karlsruhe unter: www.corona.karlsruhe.de  und der Hotline 0721 – 133 33 33. Wir danken für Ihr Verständnis sowie Beachtung und wünschen Ihnen Gesundheit. Ihre Verwaltung  

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de