Wichtige Informationen zur Wiedereröffnung

des Freibads Malsch in „Corona Zeiten“

Neben vielen weiteren Lockerungen hat die Landesregierung Baden-Württemberg mit der Corona-Verordnung Sportstätten vom 4. Juni 2020 es ermöglicht, dassdie Freibäder wieder öffnen dürfen, allerdings nur unter strengen Hygiene-Vorgaben.
Um auch der Bevölkerung in Malsch in diesen schweren Zeiten etwas „Normalität“ zu bieten, werden wird das Freibad Malsch ab dem 15.06.2020 öffnen, wenn auch unter etwas "anderen" Bedingungen als normal. Deshalb kann selbstverständlich nicht ausgeschlossen werden, dass die jetzigen Regelungen - je nach Erfordernis und Erfahrungswerten - auch angepasst werden müssen.
Die aktuell erforderlichen Abstandsregelungen und Hygiene-Vorschriften sind strikt zu befolgen. Um dies gewährleisten zu können, ist auch eine Begrenzung der Besucher erforderlich. Es wird auch nur ein Kurzaufenthalt im Freibad möglich sein, damit trotz der Einschränkungen möglichst viele Gäste in den Genuss eines Besuches kommen. Die Pausen zwischen den jeweiligen Öffnungs-Phasen sind auch notwendig, um eine Zwischenreinigung während des Badetages durchzuführen.
Jahreskarten und MehrfachkartenDer Verkauf von Jahreskarten und Mehrfachkarten ist deshalb in diesem Jahr leider nicht möglich. Für bereits verkaufte Jahreskarten gilt entweder ein Übertrag der Gültigkeit auf die Badesaison 2021 unabhängig davon, ob 2021 die Badepreise erhöht werden oder eine bargeldlose Rückerstattung des Vorverkaufspreises auf schriftlichen Antrag.
Hinweis über aktuelle Besucherauslastung und KontaktverfolgungAb Montag, 15.06.2020 kann die jeweils aktuelle Auslastung des Bades über die Homepage www.corona-malsch.de, per "Besucher-Ampel" eingesehen werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Anzeige und Hinweise hinsichtlich Ihres geplanten Schwimmbad-Besuches.
Jeder Badegast muss seine Kontaktdaten hinterlegen, um bei Bedarf eine Kontaktnachverfolgung der Infektionsketten gewährleisten zu können. Hierzu ist ein "Besuchererfassungsbogen" vor dem erst-maligen Eintritt ins Bad auszufüllen. Dieses Formular kann ab Sonntag, 14.06.2020 auf der Homepage www.corona-malsch.de abgerufen werden. Um Warteschlangen vor der Kasse zu vermeiden, ist dies ausgefüllt mitzubringen. In Ausnahmefällen ist das Besucher-Formular an der Kasse erhältlich und kann vor Ort ausgefüllt werden.
Ergänzung der Haus- und BadeordnungBeim Besuch des Freibades Malsch gilt künftig die "Zusatz-Verordnung als Ergänzung der gültigen Haus- und Badeordnung". Die Ergänzung nimmt Regelungen aus der einzuhaltenden Corona-Verordnung Sportstätten auf, die dem Infektionsschutz bei der Nutzung des Bades dienen. Die Zusatzverordnung ist an der Kasse des Bades ausgehängt, auf der Homepage einsehbar und ist im Amtsblatt der Gemeinde Malsch am 10.06.2020 abgedruckt. Wir bitten insbesondere um Beachtung der geänderten Öffnungszeiten, der Besucherobergrenzen und der Eintrittspreise für das Freibad Malsch (gültig ab Montag, 15.06.2020).
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und die Beachtung der Regeln.
Wir wünschen Ihnen trotz der „coronabedingten“ Einschränkungen viel Spaß und freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Gemeindeverwaltung und das Team vom Freibad Malsch

pdfBadeverordnung (108,9 KB)
 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de