Christine Neumann-Martin MdL fordert die Aufnahme von Lehrschwimmbecken in die neue Schulbauförderung

Die Pressemitteilung:

Bei einem Besuch der CDU-Landtagsabgeordneten Christine Neumann-Martin gemeinsam mit dem Bürgermeister Herr Himmel konnte sie sich von der Dringlichkeit der neuen Lüftungs-anlage des Lehr-schwimmbeckens überzeugen. Alle Schulen von Malsch haben ihren Schwimm-unterricht im Lehrschwimmbecken und die örtliche DLRG bietet Schwimmkurse an. „Es ist nicht tragbar, dass immer weniger Kinder schwimmen können. Das kann zu lebensgefährlichen Situationen führen. Deshalb werde ich alle Angebote zum Schwimmenlernen voll und ganz unterstützen“, so Christine Neumann-Martin, die ebenfalls ausgebildete Rettung-sschwimmerin ist. Der Bürgermeister ergänzte „die Jahrelange Warteliste der DLRG zeigt deutlich den Bedarf an qualifizierten Schwimmkursen in der Gemeinde“.
Der Rektorin Frau Wenzel-Lück sowie ihrem Konrektor Herr Ebser liegt das Schulschwimmen besonders am Herzen. Durch ihre Überzeugungsarbeit ist es ihnen gelungen, dass die Schwimm-angebote der Schule immer ausgebucht sind. Gerne würde sie weitere Kurse anbieten, die auch durch die dafür ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrer abgedeckt wären. Nun ist das Lehr-schwimmbecken renovierungsbedürftig und die Finanzen dazu sind knapp.
„Als dieser Zustand an mich herangetragen wurde, habe ich mich unverzüglich an Ministerin Dr. Susanne Eisenmann gewandt, um sie zu bitten, die Lehrschwimmbecken in die neue Schulbauförderung aufzunehmen. Eine Antwort steht noch aus.“, so Christine Neumann- Martin, die sowohl der Rektorin, dem Konrektor als auch Herrn Himmel zusagte, diesem Thema Priorität einzuräumen.

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de