Seniorennachmittag der Gemeinde Malsch im Marienhaus

Streichtrio vom Volksensemble aus Ötigheim

Wie jedes Jahr fand im Wonnemonat Mai der gemeindliche Seniorennachmittag am vergangenen Mittwoch, 16. Mai 2018 im „Café Mariengärtle“ statt. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Marienhauses, des Betreuten Wohnens und der Tagespflege verbrachten alle Anwesenden einen unterhaltsamen Nachmittag. Musikalisch eröffnete unser Musiker Michael aus Schöllbronn den Nachmittag.


Zu Beginn begrüßte Frau Sabrina Heinrich vom Rathaus die Seniorinnen und Senioren und wünschte allen einen abwechslungsreichen Nachmittag. Gleichzeitig überbrachte sie viele Grüße von Herrn Bürgermeister Elmar Himmel sowie von Herrn Alexander Voss, dem Heimleiter vom Marienhaus Malsch. Beide Herren konnten aus terminlichen Gründen nicht anwesend sein.

Auf den Tischen duftete der Kaffee und es wurde Zeit, den leckeren Kuchen zu genießen und sich zu unterhalten. Das Team vom Marienhaus Malsch hatte im Vorfeld das „Café Mariengärtle“ schön hergerichtet und mit Blumen dekoriert und so konnte der Nachmittag in einem schönen Ambiente stattfinden.

Als Programmpunkt besuchte uns das Streichtrio vom Volksensemble aus Ötigheim. Das Trio spielte mit ihren Streichinstrumenten verschiedene Stücke und jeder Gast konnte den schönen Klängen lauschen. Am Ende des Auftritts wurden noch bekannte Stücke zum Mitsingen gespielt. Passend zum Monat erklang „Der Mai ist gekommen“ oder „Die Gedanken sind frei“ durch das Café Mariengärtle. Herzlichen Dank an die drei Musiker vom Ensemble der Volksschauspiele in Ötigheim.

Im Anschluss spielte Musiker Michael wieder bekannte Hits und viele alte Volkslieder und forderte alle Anwesenden zum Mitsingen auf. So mancher Besucher entdeckte ganz plötzlich sein Gesangstalent. Wieder einmal ging ein kurzweiliger und schöner Nachmittag zu Ende. Herzlichen Dank an das Team vom Marienhaus Malsch, an das DRK Malsch für den Fahrdienst und an alle ehrenamtlichen Helfer. Der nächste Seniorennachmittag findet am 08.08.2018 im Malscher Biergarten statt.

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de