Verfahrensbeschreibungen

Vorkaufsrecht der Gemeinde - Negativzeugnis beantragen

Bei Übertragungen von Grundstücken hat die Gemeinde in bestimmten Fällen ein Vorkaufsrecht. Dies besteht beispielsweise bei

  • Grundstücken, für die der Bebauungsplan eine Nutzung für öffentliche Zwecke festlegt und
  • Grundstücken, die in einem förmlich festgelegten Sanierungsgebiet liegen.

Wollen Sie ein Grundstück erwerben, benötigen Sie ein Negativzeugnis, damit das Eigentum im Grundbuch umgeschrieben werden kann. Mit dem Negativzeugnis bestätigt die Gemeinde Ihnen, dass sie

  • kein Vorkaufsrecht für das Grundstück hat oder
  • dieses nicht ausübt.

Zuständige Stelle

Hauptverwaltung

Persönlicher Kontakt

Herr Heribert Reiter

Hauptamtsleiter

Telefon 07246 707-216
Fax 07246 707-422
Öffnungszeiten
Gebäude Rathaus Malsch
Raum 216
Aufgaben
  • Leitung der Hauptverwaltung
  • Pressestelle
  • Gutachterausschuss
  • Citymanagement
  • Wirtschaftsförderung (Beratung von Firmen, Grundstücksverkäufe/-vermittlungen)
Frau Agnieszka Sims

Sekretariat Hauptamt

Literaturverwaltung

Schlüsselverwaltung

sonstige Projekte

Telefon 07246 707-215
Öffnungszeiten
Gebäude Rathaus Malsch
Raum 215
Frau Iris Nyczka
Telefon 07246 707-215
Fax 07246 707-421
Öffnungszeiten
Gebäude Rathaus Malsch
Raum 214
Aufgaben
  • Geschäftsstelle des Gemeinderats
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • sonstige Projekte
Frau Sylvia Kühn
Telefon 07246 707-210
Fax 07246 707-422
Öffnungszeiten
Gebäude Rathaus Malsch
Raum 117
Aufgaben
  • Ehrungen
  • Ferienprogramm
  • Glückwunschschreiben der Gemeinde (Vorbereitung)
Frau Corinna Ursprung
Telefon 07246 707-204
Fax 07246 707-423
Öffnungszeiten
Gebäude Rathaus Malsch
Raum 204
Aufgaben
  • Kindergartenangelegenheiten (z.B. zentrales Anmelderegister, Sprachförderung, Eingliederungshilfe)
  • Schulangelegenheiten (z.B. Schülerbeförderung, Koordination von Betreuungsangeboten)
  • Publikationen
  • Sonderveranstaltungen
  • Partnerstädte
  • Vereinswesen
  • Bürgerschaftliches Engagement

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Keine

Verfahrensablauf

Die Verkäufer- oder die Käuferseite muss der Gemeinde den Inhalt des Kaufvertrags mitteilen. In den meisten Fällen übernimmt dies der beurkundende Notar oder die beurkundende Notarin. Er oder sie beantragt schriftlich die Ausstellung des Negativzeugnisses bei der Gemeinde, in der das Grundstück liegt.

Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten

Die Höhe der Gebühren für ein Negativzeugnis richtet sich nach der kommunalen Gebührensatzung. Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Stelle.

Bearbeitungsdauer

Will die Gemeinde ihr Vorkaufsrecht ausüben, muss sie dies den Beteiligten und dem Notar bzw. der Notarin schriftlich innerhalb von zwei Monaten mitteilen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Wirtschaftsministerium hat dessen ausführliche Fassung am 01.01.2018 freigegeben.

 

Bürgerservice im Internet

In diesem Bereich sind die Internetseiten der Gemeinde Malsch direkt verbunden mit den Serviceseiten des Landes Baden-Württemberg, dem sogenannten Verwaltungsportal service-bw.de

Baden-Württemberg

Über den Menüpunkt "Lebenslagen" können Sie Informationen zu bestimmten Themen abrufen. Sie erhalten hier beispielsweise die notwendigen Hinweise für die Haltung eines Hundes ebenso wie für die Planung einer Heirat.

Unter "Formulare und Online-Dienste" können Sie Formulare der Gemeinde Malsch aufrufen aber auch solche, die Sie z.B. im Landratsamt benötigen. Außerdem finden Sie hier verschiedene Veranstaltungskalender, diverse Register, allgemeine Informationen zu verschiedenen Themen und vieles mehr.