Vereine, Verbände, Gruppen

Motor-Sport-Club Malsch


Sven Balzer (1. Vorsitzender)
Sven Balzer (1. Vorsitzender)
Motor-Sport-Club Malsch
Adolf – Bechler Str. 1
76316 Malsch
Mobil: +49 (171) 3636255
Fax: +49 (7246) -5202

Kurzbeschreibung

Motoballspiele


Beschreibung

Jugendabteilung: Hier dürfen Jugendliche ab 15 Jahren mit dem Motorrad trainieren. Außerdem werden verschiedene Trainingsarten absolviert.

Senioren / Veteranenabteilung: Diese Abteilung trifft sich jeden 1. Sonntag im Monat um 10.00 Uhr im Vereinsheim in der Kärntnerstraße zum "Benzingespräch". Hier werden unter anderem Ausfahrten mit Oldtimerfahrzeugen geplant und festgelegt.

Verkehrserziehung: Einmal im Jahr erfolgt in Zusammenarbeit mit dem "ADAC Nordbaden e.V." und der "Deutschen Post" eine Verkehrserziehung mit ca. 30 Mädchen und Jungen auf dem Vereinsgelände.

 

Der Motorsportclub Malsch e.V. führt die schnellste Ballsportart auf 2 Rädern aus. Gespielt wird mit 250 m³ Motorrädern.Eine Mannschaft besteht aus 4 Feldspielern und 1 Tormann. Die Spielzeit beträgt 4x20 Minuten. Nach der Vereinsgründung 1947 folgten1963 die Erringung des "Deutschen Motoball-Meisters", 1965 der "Deutsche Motoball-Vizemeister", 1967 der "Deutsche Motoball-Meister", 1967 der "Deutsche Motoball-Pokalmeister", 1968 der "Europa-Pokal-Vizemeister", 1969 der "Deutsche Motoball-Pokal-Vizemeister", 1987 der "Deutsche Motoball-Vizemeister", 1989 der "Deutsche Motoball-Meister" und 1996 der "Deutsche Motoball-Vizemeister".


 

Vereinslandschaft

Im Verhältnis zur Gemeindegröße gibt es in Malsch eine ungewöhnlich hohe Zahl an Vereinen. Hier findet man ein breit gefächertes Angebot an Freizeitaktivitäten. Speziell auch für Kinder und Jugendliche wird in den Vereinen sehr viel geboten.

Insgesamt gibt es:

  • 28 Vereine im Bereich Musik, Kultur und Heimat
  • 25 Vereine im Bereich Sport
  • 13 Vereine im Bereich Tiere, Natur und Umwelt
  • 7 Kirchengemeinden
  • 7 Vereine im Gesundheitsbereich
  • 6 sonstige Vereine
  • 5 Vereine, die sich um Bildung kümmern und
  • 5 politische Parteien
  • dazu kommen die Feuerwehren und das DRK mit ihren jeweiligen Ortsvereinen in den Teilgemeinden,
  • die Partnerschaftskomitees für Sézanne in Frankreich, Syców in Polen und Dinuba in den USA,
  • soziale Verbände und Gruppen wie die Kolpingfamilie, der Missionskreis, die Nachbarschaftshilfe und der ökumenische Hospizdienst
  • sowie die Verbände AWO, BdV und VdK