Veranstaltungen

Mo, 05.03.2018 - Fr, 04.05.2018 Öffnungszeiten Rathaus

Ausstellung Heimatfreunde Feldpostkarten 1914-1918 aus Malscher Familien

Veranstaltungsort

Rathaus Malsch

Kurzbeschreibung

Die Heimatfreunde Malsch laden ein zur Eröffnung der Ausstellung

 Feldpost-Verbindung zur Heimat - Feldpostkarten 1914-1918 aus Malscher Familien

Besichtigung zu den Öffnungszeiten des Rathauses


Beschreibung

Vor 100 Jahren ging der erste Weltkrieg zu Ende. Die Älteren von uns erinnern sich noch an die Erzählungen ihrer Großeltern, die diesen Krieg erlebten und überlebten. Doch was bleibt zurück, wenn diese Erinnerungen verblassen? Die Heimatfreunde möchten in ihrer Ausstellung vor allem festhalten, was hauptsächlich noch erhalten ist: Kartengrüße von den Malscher Soldaten, Fotografien und Erinnerungsstücke, die eine Verbindung zwischen Front und Heimat herstellen sollten. Darin wird auch die Tragik des Weltkrieges deutlich.

Die Ausstellung kann bis zum 04. Mai 2018 zu den Öffnungszeiten des Rathauses Malsch, Montag bis Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 7.30 - 12.30 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr, Freitag 08.00 - 12.00 Uhr besichtigt werden.


Do, 05.04.2018

Seniorennachmittag

Veranstalter

Altenwerk St. Georg Völkersbach

Veranstaltungsort

Pfarrsaal Völkersbach

Sa, 07.04.2018 10.30 Uhr

Weißer Sonntag

Veranstalter

Kath. Seelsorgeeinheit Malsch

So, 08.04.2018 09.00-21.00 Uhr

Skat-Verbandsturnier

Veranstalter

Skatclub "Ohne Vier" Malsch

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Malsch gr. Saal

So, 08.04.2018 10.30 Uhr

Weißer Sonntag

Veranstalter

Kath. Seelsorgeeinheit Malsch

Veranstaltungsort

Kirche St. Bernhard

Di, 10.04.2018 15:30h - 19:30h

1. Blutspendekation 2018

Veranstaltungsort

Theresienhaus

Kurzbeschreibung

Blutspendeaktion im Theresienhaus


Beschreibung

Der DRK Ortsverein Malsch e.V. begrüßt Sie, zusammen mit dem DRK-Blutspendeteam aus Baden-Baden. Planen Sie ungefähr 1 Stunde Zeit für Ihre Blutspende ein, mit der Sie Leben retten! Bitte bringen Sie Ihren Blutspende- und Personalausweis mit. In dieser Stunde findet die Registrierung, eine ärztliche Untersuchung, eine kurze Blutuntersuchung die Blutentnahme, eine Erholungszeit für Ihren Körper und ein anschließender Imbiss statt.

Blut spenden rettet Leben!


Fr, 13.04.2018 19.00 Uhr

Theater

Veranstalter

Theaterverein "Drunter und Drüber" e.V.

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Malsch gr. Saal

Sa, 14.04.2018 19.00 Uhr

Theater

Veranstalter

Theaterverein "Drunter und Drüber" e.V.

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Malsch gr. Saal

Sa, 14.04.2018 20:00 Uhr

CulturClubMalsch - Dieter Huthmacher

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Malsch (Gaststätte)

Kurzbeschreibung

14.04.2018 Bürgerhaus Malsch (Am Hanfig 9) Restaurant - 20 Uhr Vorverkauf 12€ Abendkasse 14€


Beschreibung

Dieter Huthmacher, geboren in Pforzheim. Ausbildung als Graphiker und Bildender Künstler. Er wurde 1977 mit dem Stipendium Villa Massimo, Rom, ausgezeichnet und präsentiert seit 1969 seine Kunst auf zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland. Seit 1970 tritt Dieter Huthmacher als Liedermacher und Kabarettist auf und war Schüler von Gisela May, der berühmten Schauspielerin, Diseuse und Interpretin. Er war über 20 Jahre erfolgreich als „Die Huthmachers“ zusammen mit der Sängerin Karin Oehler und spielt seit 2000 mit großem Erfolg seine Soloprogramme u.a. über „Hermann Hesse“ oder „Till Eulenspiegel“. Dieter Huthmacher ist Mitglied der Europ. Autorenvereinigung „Die Kogge“, war Gastdozent an der IB-Hochschule Stuttgart und unterrichtet seit 2013 Zeichnen beim Kunstkreis in Malsch. 2004 Preisträger beim Sebastian-Blau-Preis für Liedermacher, gewann er jeweils 2005 und 2007 den Mundart-Liedermacher-wettbewerb des Arbeitskreis Heimatpflege beim Regierungspräsidium Karlsruhe und wurde ab 2017 als Jury-Mitglied in den Arbeitskreis berufen. Daneben ist er seit 2007 regelmäßig als Mundart-Autor beim SWR4 Badenradio zu hören. Dieter Huthmacher lebt in Pforzheim.


Sa, 14.04.2018

Spanferkelessen

Veranstalter

Fußballverein Sulzbach

Veranstaltungsort

Clubhaus FV Sulzbach

So, 15.04.2018 10.30 Uhr

Weißer Sonntag

Veranstalter

Kath. Seelsorgeeinheit Malsch

Veranstaltungsort

Kirche St. Cyriak

So, 15.04.2018

Kirchencafé

Veranstalter

Pfarrgemeinde Völkersbach

Veranstaltungsort

Pfarrsaal Völkersbach

Do, 19.04.2018 19:00 Uhr

Literatur - Stammtisch CCM

Veranstaltungsort

Ev. Gemeindesaal, Melanchtonstraße 14

Kurzbeschreibung

Bei unseren Literaturstammtischen treffen sich Bücherwürmer und Leseratten, um sich auszutauschen und Anregungen zu interessanten Büchern weiterzugeben.

CulturClubMalsch e.V.


Beschreibung

 Hin und wieder laden wir Autoren und Buchändler ein, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ein fester Termin für alle, die Bücher mögen! Zum Literatur-Stammtisch sind alle eingeladen, die ihren Lieblingsautor oder ihr Lieblingsbuch vorstellen möchten, oder sich einfach für Literatur interessieren.


Sa, 21.04.2018 19.00 Uhr

Theater

Veranstalter

Theaterverein "Drunter und Drüber" e.V.

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Malsch gr. Saal

So, 22.04.2018 10.30 Uhr

Weißer Sonntag

Veranstalter

Kath. Seelsorgeeinheit Malsch

Veranstaltungsort

Kirche St. Georg Völkersbach

So, 22.04.2018 14:30 - 16.30 Uhr

Café Lichtblick - für Trauernde

Veranstaltungsort

Theresienhaus

Kurzbeschreibung

Wenn man von einem lieben Menschen - Partner, Partnerin, Vater, Mutter, Kind, Freund oder Freundin oder... Abschied nehmen musste, bleibt nach dem Schock eine Leere und Einsamkeit, besonders auch an den Wochenenden zurück. Man möchte mit jemandem reden, vielleicht jemandem, der diese Situation auch erlebt hat. Man möchte vielleicht erfahren, wie es anderen in dieser Situation ging um daraus für das eigene Leben Folgerungen ziehen zu können. 


Beschreibung

Dafür möchte der Ökumenische Hospiz-Dienst Malsch Gelegenheit bieten und lädt alle Trauernden ein ins Café Lichtblick, einmal im Monat an einem Sonntag von 14.30-16.30 Uhr im Theresienhaus Malsch, Muggensturmer Str. 6. Bei Kaffee und Kuchen oder anderen Getränken kann man miteinander ins Gespräch kommen.


So, 22.04.2018

Erstkommunion

Veranstalter

Pfarrgemeinde Völkersbach

Veranstaltungsort

Kirche St. Georg Völkersbach

So, 22.04.2018 n.n. bek.

Tagesausflug für Jung und Alt

Kurzbeschreibung

Tagesausflug für Jung und Alt

Weil wir immer wieder gefragt werden: Wir freuen uns über alle Gäste! Die Teilnahme setzt natürlich keine Mitgliedschaft beim Deutschen Roten Kreuz voraus!


Beschreibung

Das Ziel des Tagesausflugs ist noch nicht bekannt, wird aber schnellst möglich ergänzt.

Wir fahren mit einem bequemen Reisebus an ein attraktives Ziel. Natürlich ist für Ihr leibliches Wohl im Bus gesorgt, am Zielort besteht immer die Möglichkeit in ein Gasthaus einzukehren. Rollatoren und Rollstühle sind kein Hindernis an der Teilnahme, diese nehmen wir gerne mit - selbstverständlich halten wir für dringende Fälle auch jeweils einen Rollator und einen Rollstuhl von Seiten des DRK Malsch vor. Bei Bedarf stellen wir Ihnen den Tag über gerne einen unserer erfahrenen Helfer zur Betreuung zur Seite.

Unsere Reiseziele sind stets barrierefrei. Unser Ziel ist es, allen Interessierten einen schönen Tag zu bieten!


Mo, 23.04.2018 19:30

Neue Radinitiative trifft sich

Veranstaltungsort

Stadtmühle Malsch

Kurzbeschreibung

Die neu geründete initiative möchte einige Malsch Rad-Pläne begutachten und die nächsten Schritte besprechen. Alle Radler & Radlerinnen die an einem sicheren, flüssigen Radwegenetz in Malsch interessiert sind eingeladen.


Mi, 25.04.2018 19:00 Uhr

Vortrag im Rahmen der Feldpostausstellung der Heimatfreunde

Veranstaltungsort

Rathaus Malsch

Kurzbeschreibung

Die Vorsitzende des Heimatvereins Königsbach-Stein, Frau Asoronye, hält einen Vortrag über die Feldpost ihres gefallenen Großonkels. Dieser war bei den 109ern und hat bis zu seinem Tod 1917 ausführlich über seine Kriegserlebnisse berichtet. Frau Asoronye schrieb auch ein sehr interessantes und lesenswertes Buch über diese Korrespondenz.


Beschreibung

Im Laufe des 1. Weltkrieges dienten auch zahlreiche Malscher Männer im ersten Badischen Leib-Grenadier-Regiment (109er). Etliche kamen nie wieder nach Hause zurück. Ein vergleichbares Schicksal schildert Frau Susanne Asoronye, vom Heimatverein Königsbach-Stein aus ihrer Familie. Der Königsbacher Herrmann Föller schrieb von 1914 bis zu seinem Tod 1917 mehr als 350 Briefe und Feldpostkarten aus dem Feldlager und dem Schützengraben. Dabei berichtete er, teilweise auch selbstironisch und humorvoll, über das Leben beim Militär. Frau Asoronye konnte aus der Korrespondenz einen fast lückenlosen Bericht über nahezu drei Jahre Frontalltag erstellen.
Durch ihren Vortrag erhält man einen tiefen und bemerkenswert persönlichen Einblick in die Verhältnisse und Geschehnisse des Ersten Weltkriegs.

Die Heimatfreunde laden herzlich bei freiem Eintritt hierzu ein.

Die Ausstellung läuft noch bis 4. Mai 2018