SEPA-Einführung

Umstellung der Gemeinde Malsch zum 31.12.2013

Mit SEPA (= Single Euro Payments Area), dem einheitlichen Euro-Zahlungs-verkehrsraum, soll nach der Einführung des Euros als gemeinsame Währung nun auch der bargeldlose Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) in Europa vereinheitlicht werden. 

SEPA wird am 1. Februar 2014 eingeführt. Ab diesem Datum müssen Überweisungen und Lastschriften nach den SEPA-Verfahren durchgeführt werden. Banken und Sparkassen dürfen noch zwei Jahre länger (bis 1. Februar 2016) von Verbraucherinnen und Verbrauchern Zahlungsaufträge mit der Angabe der Kontonummer und Bankleitzahl entgegennehmen. Sie führen in diesem Fall eine kostenlose und sichere Konvertierung in die IBAN durch.

Die Gemeinde Malsch beabsichtigt bereits zum 31. Dezember 2013 auf SEPA umzustellen.

Alle Informationen zum SEPA-Zahlungsverkehr finden Sie hier. (210,7 KB)

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de