Der 4. Malscher Historische Bote

Widerstand und Verfolgung 1933-1945
Die stillen Helden von Malsch

Der 4. Malscher Historische Bote behandelt das Thema Widerstand und Verfolgung in Malsch während der NS-Diktatur. In der Relation zur Gesamtbevölkerung gab es in Deutschland zwischen 1933 und 1945 nur sehr wenige Bürger, die im Alltag die Zivilcourage aufbrachten, sich dem System des NS-Staates zu widersetzen. Kritik am Regime waren Straftatbestände. gegen die der NS-Staat mit unerbittlicher Härte vorging. Und dennoch gab es Frauen und Männer – auch hier in Malsch - die aus den unterschiedlichsten Motiven Widerstand gegen den Nationalsozialismus leisteten, sowohl in der Öffentlichkeit als auch im Verborgenen. Über diese stillen Helden von Malsch wird in der neuen Ausgabe des Boten berichtet. Die Dokumentation enthält auch das Schicksal der Malscher Bürger, die Opfer der Euthanasie wurden, obwohl sie im Regelfall keinen Widerstand leisten konnten. In Malsch gab es ab dem Jahre 1940, also kurz nach Kriegsbeginn, insgesamt 13 Kriegsgefangenen-Arbeitskommandos. Die Menschen aus diesen Kommandos waren in Lagern, Baracken, Gasthäusern, im Theresienhaus und teilweise privat untergebracht. Über ihr Schicksal und über dieses bisher nicht bekannte Kapitel unserer Ortsgeschichte wird ebenfalls im neuen Boten berichtet. Der 4. Malscher Historische Bote mit dem TitelWiderstand und Verfolgung 1933 – 1945
Die stillen Helden von Malsch
kann zum Preis von 9,50 Euro ab dem 15. Dezember 2017 über die Gemeinde Malsch erworben werden. 

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de