„Die Schule war immer Teil meines Lebens“

Offizielle Verabschiedung von Gemeinschaftsschuldirektor Trudbert Wipfler

Bürgermeister Elmar Himmel und Rektor a.D. Trudbert Wipfler

15 Jahre lang leitete Trudbert Wipfler an der Hans-Thoma-Gemeinschaftsschule. Nun verabschiedete sich der Vollblutpädagoge am Montag. 24.07.2017 offiziell in den Ruhestand.
So richtig bewusst, dass der Abschied bevorsteht, wurde es Wipfler erst in der letzten Woche. „Die Schule war immer Teil meines Lebens“, so der Rektor.

Nach seinem Abitur 1973 am Eichendorff-Gymnasium in Ettlingen studierte Wipfler an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe das Lehramt in den Fächern Englisch, Musik und Philosophie. Nach Stationen in Steinheim/an der Murr, Müllacker, Waldbronn-Reichenbach und Ettlingen-Schöllbronn übernahm er im Jahr 2002 die Leitung der Hans-Thoma-Grund-, Haupt- und Werkrealschule.

Sein Ziel war stets dem Schüler eine Schulform zu bieten, die seine Talente auch formt und fördert. Bei der Verwirklichung dieser setzte Wipfler auf eine moderne und leistungsfähige Schule. „Ohne den Einsatz von Trudbert Wipfler hätten wir seit letzten Freitag in Malsch nur noch Grundschulen“, bemerkte Bürgermeister Elmar Himmel. Mit der Einführung der Gemeinschaftsschule in Malsch ist der Schulstandort Malsch mit einer weiterführenden Sekundarstufe gesichert, da das Modell der Werkrealschule nicht mehr haltbar war. „Sie haben die Hans-Thoma-Schule auf den Weg in die Zukunft gebracht“, so Himmel. (Die vollständige Rede vom Bürgermeister Himmel finden Sie hier (160,3 KB).)

v.l.n.r. Elisabeth Groß, Ehepaar Wipfler, Bürgermeister Elmar Himmel

Auch die leitende Schulamtsdirektorin Elisabeth Groß würdigte Wipfler mit dem Bild eines begeisternden Musikers und Dirigenten der Pädagogik, der es verstand, „Menschen zu erfreuen, zu inspirieren, Horizonte zu erweitern, neue Perspektiven zu schaffen und diese Kompetenzen vorbildlich für die Bildung von Kindern und jungen Menschen einzusetzen.“

Weitere Grußworte sprachen Corinna Blume, örtlicher Personalrat Karlsruhe), Pfarrer Claudius Zeller und Pastoralreferent Daniel Meicher, Markus Burgmann und Maren Mahovsky vom Elternbeirat, Alexander Kopp von der Fördergemeinschaft sowie die Rektorinnen der beiden Nachbargrundschulen Birgit Maetschke und Gabriela Heck.

Der Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium verabschiedeten sich mit einem bunten Programm von ihrem Rektor. „Mamma Mia, kann ich da nur sagen“, etwas anderes konnte Wipfler am Ende seiner Abschiedsfeier nicht sagen, da er sichtlich gerührt und begeistert war, von den vielen lieben Worten und dem musikalischen Programm.

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de