Informationen zum aktuellen Thema „Giftköder“

Informationen zum aktuellen Thema „Giftköder“

Der Gemeinde Malsch sind in den letzten Tagen vermehrt Anfragen in Bezug auf „Giftköder“ von besorgten Bürgern eingegangen. Grund dafür war eine Meldung im Sozialen Netzwerk „Facebook“, welche sich schnell verbreitet hat. Da nach Rücksprache mit den örtlichen und überörtlichen Behörden keine Meldungen zu „Giftködern“ auf der Gemarkung Malsch vorliegen, gehen wir davon aus, dass aktuell keine akute Gefahr in Malsch vorhanden ist.

Dennoch möchten wir alle Hundebesitzer darauf hinweisen, beim Spaziergang aufmerksam und vorsichtig zu sein. Sollten Sie „Giftköder“ finden, bitten wir Sie diesen Fund umgehend dem Polizeiposten Malsch (Tel: 07246/1324) zu melden.

Wie können Sie Ihren Hund vor Giftködern schützen? Sie sollten vorausschauend sein und darauf achten, was Ihr Hund frisst. Zusätzlich besteht noch die Möglichkeiten dem Hund einen Fressschutz (Maulkorb) aufzusetzen um zu vermeiden, dass er während des Spaziergangs etwas zu sich nimmt.

Am besten Sie nehmen den Hund außerorts zusätzlich noch an die Leine.

 

Gemeindeanzeiger

Gemeindeanzeiger

Für nur 3,15 € pro Monat erhalten Sie wöchentlich den Gemeindeanzeiger mit unserem Amtsblatt. So erreichen Sie alle aktuellen Nachrichten der Gemeinde mit den Ortsverwaltungen, Kindergärten und Schulen, wie auch die Informationen der Vereine, der Volkshochschule und anderen Istitutionen.

Sollten Sie eine Anzeige schalten wollen, einen Beitrag zum nicht-amtlichen Teil haben oder den Gemeindeanzeiger abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die

Druckerei Stark, Benzstraße 24, 76316 Malsch, Telefon 07246 922828, Telefax 922879, E-Mail: anzeiger@druckerei-stark.de

zur Homepage der Druckerei kommen Sie hier: www.druckerei-stark.de