Daten und Geschichte

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen etwas zur Geschichte unserer Gemeinde erzählen, die viele Besonderheiten aufzuweisen hat. Die Heimatfreunde Malsch sowie der Heimatverein Völkersbach beschäftigen sich nach wie vor sehr intensiv mit ihr.

Erst in jüngster Zeit wurden zwei neue Bücher publiziert. Der erste Malscher Historische Bote behandelt das Thema „Die Kriegsjahre und das Kriegsende in Malsch“. Der zweite Malscher Historische Bote beschäftigt sich mit den Nachkriegsjahren, insbesondere mit den Flüchtlingen und Heimatvertriebenen, den Neubürgern in Malsch. Beide Bücher fanden auch über unsere Gemeindegrenzen hinaus Beachtung.

Interessant sind außerdem die Nachforschungen und Grabungskampagnen der Heimatfreunde zur Burg Waldenfels. Von der hochmittelalterlichen Wehranlage sind im Bergwald, in den „Spielfinken“ noch Reste zu sehen. Man erreicht das ehemalige Burgareal am besten vom Freibad Malsch aus. Von dort starten auch viele Besucher zum Wandern oder Walken.

Wichtige Basisdaten wie die geographische Lage von Malsch, unsere Einwohnerzahlen oder die Größe des Gemeindegebietes finden Sie ebenfalls hier. Falls Sie nach Malsch fahren möchten, erhalten Sie unter „Verkehrsanbindung“ konkrete Angaben zu den Bus- und Bahnverbindungen, auch zwischen unseren Ortsteilen. Zudem kommen Sie über Links direkt auf verschiedene Fahrpläne.

 

Bücher zur Geschichte

Zu Malsch gibt es eine ganze Reihe von interessanten Büchern. Eine Übersicht dazu finden Sie unter "Veröffentlichungen".

Das neueste Buch ist der zweite "Malscher Historische Bote", der sich mit den Flüchtlingen, Heimatvertriebenen und Neubürgern befasst. Die Inhalte wurden von den Heimatfreunden Malsch zusammengetragen.

Historischer Bote